Zum Inhalt springen


Willkommen beim

Heimatverein Heltersberg



Willkommen beim
Heimatverein Heltersberg

Aktuelles

Hallo liebe Wanderfreunde

Unsere nächste Wanderung für dieses Jahr ist am 12.02.2023

Wir treffen uns um 13:30 Uhr am Vereinsheim und wandern mit unserem Wanderfreund Raimund durch das Holzland.Die Streckenlänge beträgt ca. 7 km.

Es gibt auch schon gleich eine Änderung für das neue Jahr !!!!

Und zwar wird die für den 12.02.2023 angesetzte Jahreshauptversammlung aus organisatorischen Gründen verlegt auf den 19.03.2023 um 16.00 Uhr im Vereinsheim.

                                                              

Öffnungszeiten

Samstags von 14:00 – 20:00
Sonn- und Feiertags von 09:00 – 12:30
Wandergruppen auf Anfrage

Öffnungszeiten

Samstags von 14:00 – 20:00
Sonn- und Feiertags von 09:00 – 12:30
Wandergruppen auf Anfrage

Adresse

Am Zimmerkopf
67716, Heltersberg

Adresse

Am Zimmerkopf
67716, Heltersberg

Auszüge aus der Vereinsgeschichte

3. September 1961
3. September 1961

Gründung des Vereins

Der Heimatverein wurde am 3. September 1961 im Gasthaus Martin in Heltersberg gegründet. 

12 Männer denen die Erhaltung des Brauchtums in unserem Heimatort wichtig war,
hatten sich zusammengefunden. Entstanden war dieser Wunsch durch das Wiederaufleben der Fasnachtsumzüge, sowie die Schaffung von Sandstein-Skulpturen im
Heltersberger Wald durch Karl Geißler.
Zum 1. Vorsitzenden wurde Karl Geißler gewählt. Zum Kassenwart wurde Heiner
Martin gewählt.

1965
1965

Ein eigenes Grundstück

Der Verein bekommt von der Gemeinde ein Grundstück auf dem
Zimmerkopf zur Verfügung gestellt. Das Grundstück war malerisch am Waldrand gelegen. Und über einen Feldweg
erreichbar. Die Entfernung zum Dorf betrug 330 Meter. Unter hohen Tannen am
Waldrand war das Gelände von grünen Wiesen und Sträuchern umgeben. 

1970
1970

Im Jahr 1970 wurde die Beleuchtung durch Gaslampen ersetzt. Der erste Parkbräu Vertrag für die Getränkeabnahme machte es möglich.
Eine kleine Küchenecke mit Gasherd wurde angebaut. Nun konnte zumindest heißes
Wasser bereitet werden. Für die musikalische Unterhaltung wurden ein
Notstromaggregat, ein Kassettenrekorder und Tonträger mit einem umfangreichen
Musikreservoir angeschafft.

1975
1975

Das gemeinsame Wandern war den Mitgliedern wichtig. Es wurden
Wanderpläne erstellt. Für 1975 gab es den ersten.

1975 wurde ein Waldlehrpfad von der Hütte bis zum Herrgotts-Brünnchen eingerichtet. An ausgewählten Bäumen wurden Beschreibungstafeln aus Aluminium
errichtet. Zusätzlich wurden auf dieser Strecke Nistkästen für die verschiedensten
Vogelarten aufgehängt und betreut.

1977
1977

Immer mehr Wanderbegeisterte

Die Vereinshütte wurde Ziel von vielen Wandergruppen. Wir bekamen immer
mehr Zulauf aus dem Ort. Dass die Hütte nun mit PKW gut zu erreichen war und
großzügige Parkmöglichkeiten bot, wirkte sich auf den Geschäftserfolg sehr positiv
aus.

1979
1979

Die Brandkatastrophe

Am Sonntagabend, dem 9, Februar ereilte den Verein eine Brandkatastrophe.
Die neu erbaute Hütte wurde ein Raub der Flammen. Von 20 bis 22 Uhr brannte die
Hütte lichterloh. Jeder Löschversuch war zwecklos. Die 3000 Liter Löschwasser
hätten nicht gereicht. Und den Wassernachschub zu organisieren war wegen der total
vereisten Zufahrtstraße zu zeitaufwendig.

1994
1994

Modernisierung

Im Jahr 1994 modernisierten wir die Küche. Ein moderner 6-flammiger Edelstahlherd
mit großer und leistungsstarker Dunstabzugshaube, sowie ein zusätzlicher
Elektroherd mit Heißluft-Backofen wurden angeschafft und eingebaut. Nun war auch
unsere Küche leistungsfähig und modern ausgestattet.

1997
1997

Mitten im Neubaugebiet

Die Gemeinde legt ihre Planung für das Neubaugebiet am Zimmerkopf offen.
Waren wir 1970 noch mitten in der Natur gelegen . So wurden wir nun Nachbar eines
Wohngebietes. Neue Zwänge offenbarten sich. Da kam Einiges auf den Verein zu.

2011
2011

50 Jahre Heimatverein Heltersberg

In diesem Jahr wurde der Verein 50 Jahre alt. Rund 150 Mitgliedsfamilien und
Einzelmitglieder sind integriert. Der Verein ist im Ort fest etabliert.
Die Wanderungen werden überdurchschnittlich angenommen. Die Hüttendienstgruppe sorgt für stabile Einnahmen und damit für stabile finanzielle Verhältnisse.

Unsere Vorstände

Manfred Bissbort

Funktion: 1. Vorsitzender
Telefon: 015162847105

Andreas Schneider

Funktion: Schriftführer
Telefon: 06333/65076

Werner Sester

Funktion: Kassen- und Hüttenwart
Telefon: 06333/64547

Margit Mänges

Funktion: 2. Vorsitzende
Telefon: 06333/63895

Fredi Mänges

Funktion: Wanderwart
Telefon: 06333/63895

Albrecht Mänges

Funktion: Wegewart
Telefon: -